Schach-Amateur.com - Fragen zur modernen Schachtheorie für Amateure                                                                 

Slide background

Höhere Spielstärke

durch

Schach-Amateur.com

Schachtaktik Training

weniger Fehler, mehr Punkte

Endspielwissen

ohne gehts nicht

Eröffnungstheorie

flexibel auf Gegner und Turniersituation reagieren

Schachliteratur

bei begrenzter Zeit das Richtige lesen

Slide background

wir starten

auf der grünen Wiese

Und durch beständiges Training
zur ELO 2400 Schallmauer!

stufenweise Spielstärkesteigerungen

ohne allzu großen Zeitaufwand

Slide background

&

kommentierte Partien

Schachtraining

...um Ihre

Spielstärke

zu verbessern!

Lesen Sie genau das was Sie brauchen

Eröffungsrepertoire

Wie man sein Eröffnungsrepertoire aufbaut, es erweitert und damit arbeitet ohne zuviel Zeit zu verschwenden. Ohne ein passendes und flexibles Eröffnungsreprtoire können Sie keine Ergebnisse auf Meister Niveau erzielen.

Endspielwissen

Im Endspiel werden im Amateurbereich noch sehr viele Fehler gemacht. Wenn Sie Ihr Wissen und Ihre Technik hier erweitern, werden Sie Ihre Turnierergebnisse wesentlich verbessern, da Sie mehr Stellungen gewinnen oder Remis halten.

Schachtaktik

Die meisten Partien im Amateurbereich werden durch taktische Schläge, bzw. taktische Fehler entschieden. Intensives Taktiktraining wird Ihnen also die am schnellsten zur Erhöhung Ihrer Spielstärke verhelfen und hat damit höchste Priorität.

Schachbücher, -zeitschriften, -DVD's

Es gibt eine Unmenge an Schachliteratur. Als Amateur muss man die richtigen Bücher auswählen und damit arbeiten. Wir zeigen Ihnen welche Bücher Sie lesen sollten und wie Sie den grössten Nutzen daraus ziehen ohne Zeit zu verschwenden.

jedesheim mannschaft

Schach-Amateur.com - Fragen zur modernen Schachtheorie für Amateure

Die meisten aktiven Schachspieler erreichen niemals Meister Niveau. Das liegt zum Einen daran, daß ein Spieler normalerweise einen Beruf hat und somit nicht unendlich viel Zeit in seine Schachausbildung stecken kann. Andere Gründe können mangelndes Talent oder die Unwissenheit sein, wie man trainieren soll, um das Ziel zu erreichen.

Schach-Amateur.com beinhaltet ein Experiment. Ein nicht mehr ganz junger Spieler will sein Niveau von ca. ELO 2000 auf 2400 steigern. Das soll über einen Zeitraum von 2 - 3 Jahren geschehen. Die dazu unternommenen Schritte werden hier dokumentiert. Zudem wird die aktuell verfügbare Schachtheorie so aufbereitet, dass auch Spieler auf Amateur Niveau Nutzen daraus ziehen können

Siege von Schachamateuren (aus Württemberg) gegen Großmeister.


Das zeigt, dass im Schach Amateure professionelle Spieler schlagen können.

Go to top